Inventur zum Ende des Jahres

Inventur zum Ende des Jahres

Zum Jahresende steht in Ihrem Unternehmen eine Inventur an?

Bitte beachten Sie die folgenden Punkte damit Ihre Inventur reibungslos läuft.

1. Die Inventur sollte auf keinen Fall längere Zeit offen bleiben, nach dem Zählen ist eine sofortige Übernahme wichtig.

2. Sollten Sie das Lager bei der Inventur nicht gesperren, sondern offen lassen, müssen Sie folgendes beachten. Das System berücksichtigt die Zu- und Abgänge in dieser Zeit nicht und muss im Nachhinein von Ihnen korrigiert werden. Diese Korrekturen müssen Sie manuell durchführen.

3. Sobald Sie alle Artikel gezählt haben, sollten Sie unbedingt die noch nicht bestätigten Mengen betrachten und entsprechend korrigieren.

4. Wollen Sie die Inventur vor dem Stichtag begionnen, dann können Sie nach Gruppen vorinventieren. Diese Inventur wird jeweils einzeln bewertet und für die Gesamtinventur in einer eigenen Aufstellung summiert.

5. Falls sich bis zum Stichtag noch Mengen ändern, dann müssen Sie zum Stichtag die Lagerbestandsliste als Bewertung heranziehen da die Mengen aus der Zählung nicht mehr stimmen.

6. Achten Sie darauf, dass Ihre Artikel alle einen Einkaufspreis hinterlegt haben. Wenn Ihnen in der Bewertung ein fehlender Einkaufspreis auffällt, können Sie diesen in der Inventurerfassung für einzelne Artikeln aktualisieren.

Sollten Sie noch weitere Fragen im Zuge der Inventur haben, so steht Ihnen als Wartungskunde gerne unsere Hotline per Email unter [email protected] oder
per Telefon unter +43 316-346600 zur Verfügung.

Wir helfen Ihnen gerne!

Share this post